Besucher online

Counter

Mein Album


  Startseite
    Go Students
    Go Animal
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  Julias Allgäublock
  Pimp our graphicguestbook




http://myblog.de/knurrhuehner

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Viel Glück

Liebe Leser,
im Namen von allen Knurrhühnern wünschen wir Euch auch gaaaaaanz viel Glück im neuen Jahr und hoffen, dass ihr uns erneut ein weiteres Jahr treu bleibt!!!
knurrhuehner am 6.1.08 15:27


Werbung


Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics


Wünschen die Knurrhuehner allen ihren Lesern!!
knurrhuehner am 17.12.07 11:47


Adventskalender

Pünktlich zum zweiten Advent präsentieren wir euch, liebe Leser einen Adventskalender der besonderen Art:

Ich gäb' dir gerne einen Kalender,
einen Kalender zum zweiten Advent,
in dem, versteckt hinter kleinen Türchen,
etwas ist, was jeder Mensch braucht und kennt.
Am 1. wäre hinter dem Türchen Verständnis,
hinterm 2. Türchen ist Phantasie,
hinterm 3. Humor,
und dann kommt am 4. eine Portion Euphorie.

hinterm 5. Türchen findest du Hoffnung,
hinter dem 6. eine Menge Zeit,
und öffnest du dann das 7. Türchen,
entdeckst du dahinter Geborgenheit.

im 8. Türchen sind Spaß und Freude,
im 9., da ist die Zuversicht,
hinterm 10. verborgen sind Kraft und Stärke,
im 11. ist Glück und im 12. ist Licht.

hinterm 13. Türchen, da ist der Glaube,
am 14. findest du Menschlichkeit,
am 15. Trost und am 16. Frieden,
hinterm 17. Türchen die Zweisamkeit.

am 18. findest du gute Gedanken,
am 19. Achtung vor Mensch und Tier,
am 20. Hilfe. Fast ist alles offen,
zu öffnende Türchen gibt´s nur noch vier.

hinterm 21. kommt die Freundschaft
und am 22. die Toleranz,
am 23. die innere Ruhe -
am 24. strahlt der Christbaum in seinem Glanz.
Hinter dem Türchen am Heiligen Abend
sind keine Geschenke, nicht Reichtum und Geld,
hinter diesen Türchen, da ist die Liebe,
das größte und wichtigste auf dieser Welt.
Ich gäb' euch so gerne diesen Kalender,
diesen Kalender zum zweiten Advent,
doch müsst ihr sie alle selbst dir suchen,
die Dinge, die jeder Mensch braucht und kennt.
knurrhuehner am 11.12.07 10:52


Ein Double-Blog

Als kleines Novemberspecial gibt es jetzt einen Double-Eintrag von Julia und Barbara.
Jeder darf einen Satz schreiben, ohne zu überlegen, was ziemlich schwer ist.
Un(sinn) mauch auch Sinn.
Ich mauch dann mal den nächsten Satz.
Macht! Du weißt doch für Rechtschreibfehler haftet der Computer!
Mauch wird jetzt mein Lieblingswort, neben 'dufte'. Dieser Eintrag wird ja dufte!

Smilie, oh Gott, wie schreibt man denn Smilie?
So: Smilie!!!!
So hab ich's ja dann auch geschrieben. Ich wollt eigentlich schreiben: Smilies einfügen ist kein Satz schreiben!
Bla, bla, bla...
Weisst du was? Bobbele scheißt der Haas.
Um den ganzen mehr Niveau zu verleihen, laß uns doch lieber über Tomaten reden!
Wenn man gefriergetrocknete Erdbeeren wieder mit Wasser rekonstituiert, schmecken sie wie Tomaten.
Schmecken umgekehrt dann gefriergetrocknete Tomaten, auch nach Erdbeeren???
Das wäre ein Versuch wert.
Gut, hamm ma scha a Beschäftigung fürs Wochenende!
Die Chippendales kommen nach Ulm, wollen wir hingehen?

Jetzt hast schon wieder bloß ein Smilie eingefügt. *hohhh*
Ja, mei was soll i denn sonst schreiben?
Ich glaub langsam wirds a bissle langweilig,sollen wir was anderes machen?
Nach dem ma jetzt wahrscheinlich eh unseren letzten Leser verkraullt haben, ja!!!
Ich probier da mal was aus:
geht net...
knurrhuehner am 29.11.07 17:37


Happy Birthday!!!

Kummer, sei lahm! Sorge, sei blind! Es lebe das Geburtstagskind!

Liebe Andreea,
wir wünschen dir alles, alles erdenklich Liebe und Gute zu deinem heutigen Ehrentage!!! Und natürlich haben wir uns es nicht nehmen lassen, dir höchste deutsche Lyrik zu widmen:

Hoch lebe das Geburtstagskind
und froh in allen Jahren;
nur Menschen, die stets fröhlich sind,
wird Gutes widerfahren!
Drum bleibe wie Du heute bist:
ein froher Mensch auf Erden;
denn jeder gute Optimist
kann mehr als 100 Jahre werden!

So dann feier heut noch gscheid, wir fallen ja dann eh am Mo bei dir ein,

lg die Knurrhuehner
knurrhuehner am 10.11.07 11:17


Knurrhuehner go Konsumenta

Statt an Allerheilligen frierend vor Gräbern zu stehen, beschloßen die Knurrchicks die Konsumenta in Nürnberg zu besuchen. Bei der Konsumenta handelt es sich um eine Verbrauchermesse, von der wir uns viel Freiessen erwartet haben. Aus diesem Grund sind wir auch ausgehungert dort hingefahren, weil ein Knurrhuhn( will anonym bleiben) behauptet hat, das es dort Essen in Hülle und Fülle gäbe. Somit begannen wir mit unserer Messebesichtigung in den Verpflegungshallen. Außer ein paar Brot-und Käsebrocken, die wir uns mühsam in den einzelnen Hallen zusammensuchen mussten, gabes noch Eselsalami (seeeeeeehr lecker) und Salzsteine zum lecken. Nebenbei wurden wir noch von aufdringlichen Verkäufern (wer nix kauft, darf au nix probieren), aufdringlichen Automobilclubleuten und gemeinen Bankmenschen, die uns statt einen gelben Fußball einen mit Helium gefüllten Luftballon ans Handgelenk banden. Trotz zwei Jahre Garantie, platzte Barbaras Luftballon nach einer Minute nach Kollision mit einer DUS. Beim Glücksrad gewannen Julia, Eva und Barbara je ein Päckchen Gummibären, aber unser Gustav Gans, Andreea staubte gleich einen schicken Taschenrechner in Luftmatratzen-Style( o-ton andi) ab. Ob sie damit VT besteht???? So im Vorbeigehen absolvierte Barbara nochmals den erste Hilfekurs, da man in der Oberpfalz anscheinend die Mund-zu-Mund-Beatmung nicht als notwendig empfindet. Zur Belustigung der anderen Chicks und zahlreicher Messebesucher übte sie an einem armen, bemitleidenswerten (o-ton julia) Dummie.

Als Fazit würden wir die Konsumenta allen empfehlen, die die 40 weit überschritten haben, Freude an Hausarbeiten (v.a. Fensterputzen) haben, oder sehr kauflustig sind!

In diesem Sinne stay knurred!

PS: Beim Verfassen dieses Beitrags kamen leider Tiere zu schaden!
knurrhuehner am 7.11.07 14:47


Tum(m) gelaufen!

Wir schreiben das Jahr 2007, nach gut dreijährigem Aufenthalt in dem Tochterschiff SS Freising, ist es gestern einer kleinen Scharr von Knurrhuehnern gelungen das Münchner Mutterschiff erstmalig zu besteigen. Voller Elan wagten sich Andreea und Barbara in die große Stadt, zu den heilligen Hallen der Bildung. Sie trotzten den Gefahren wie Bahnstreiks, Fehlen von Stadtplänen, Baustellen, U-Bahnplänen und Bussen ohne Bushaltestelle. Nach einem kurzweiligen Kampf durch den Münchner Großstadtdschungel und sehr vielen Haustürnummerschildern später, erreichten sie endlich die Alma mater. Heroisch, stolz und fast schon klerikal stand sie da. Ihre Begrüßung war kühl, dennoch königlich. Nach einem kurzen Aufenthalt in den ehrwürdigen halls of science beschlossen unsere Pionierinnen wieder das Tochterschiff anzusteuern. Dort ist es zwar halb so königlich, aber dahom is dahom.

In diesenm Sinne, stay knurred!
knurrhuehner am 20.10.07 11:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung